• Get in touch!

Biographie

Konrad Beikircher wurde am 22. Dezember 1945 in Bruneck/Südtirol geboren. Verheiratet mit der Glaskünstlerin Anne Beikircher; fünf Kinder (aus zwei Ehen)

1964 Abitur und Studienbeginn in Wien (Psychologie, Zeitungswissenschaften)

1965 Weiterstudium in Bonn mit Abschluss Dipl.-Psych.

1971-1986 Psychologe in der Jugendvollzugsanstalt Siegburg

Seit 1978 „Wiedererwachen der musischen Seite“: Vertonung von Gedichten von H.C. Artmann auf zwei Langspielplatten; seit 1979 Mitwirkung in verschiedenen Jazz-Bands

1986 Kündigung des Beamtenverhältnisses; seither freie Tätigkeit als Kabarettist und Autor

Zur Biographie: Konrad Johann Aloysia Beikircher – Fast ein Selbstportrait – Ein Dokumentarfilm von Klaus Michael Heinz (WDR Fernsehen, 26. Dezember 2010) oder auf YouTube.com  Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 und Teil 5

Diskografie

Rheinische Trilogie (jeweils Doppel-CDs):

  1. Himmel un Ääd – Rheinisch beim Wort genommen (Eichborn, 1991)
  2. Wie isset? … Jot! – Neues zwischen Himmel un Ääd (Eichborn Verlag, Neuauflage 1997)
  3. Wo Sie jrad sagen: Beikircher (Indigo, 1993)
  4. Nee … Nee … Nee (Roof Music, 2001) 1995
  5. Normal! (Roof/Tache (Indigo), 2004) 1999
  6. Ja sicher! – Rheinisch überleben dank Konrad Beikircher (Roof Music, 2001)
  7. … und sonst?! (Roof Music, 2002)
  8. neues und altes zwischen Himmel un Ääd (Roof Music, 2005)
  9. Die rheinische Neunte – 2007 (Premiere am 15. Januar 2007)
  10. Am schönsten isset, wenn et schön is! (Roof Music, 2009)
  11. Schön ist es auch anderswo (Roof Music, 2011)

 

Beikircher erzählt:

  1. Trullo, Caracho und Lila (MC, Patmos, 1993)
  2. Feiertagsgeschichten (CD, Bouvier, 1995)
  3. Wie Bücher?! Live! (CD, Bouvier, 1997)
  4. Ovids »Liebeskunst« (CD, Bouvier, 1997)
  5. Peter und der Wolf / Karneval der Tiere (CD, Capriccio, 1998)
  6. Raymond Queneau: Stilübungen – 43 Stilformen (CD, Patmos, 2000)
  7. Josef Lada: Kater Mikesch – Geschichten vom Kater, der sprechen konnte (CD, Patmos, 2000)
  8. Die Lieblingsgedichte der Deutschen I – 48 Gedichte (CD, Patmos, 2000)
  9. Kaffeehausgeschichten – serviert von Konrad Beikircher (CD, Patmos, 2000)
  10. Der Ohrenzeuge von Elias Canetti mit Elke Heidenreich (CD, Kein & Aber Records, 2001)
  11. Loreley und Schinderhannes – Lieder und Gedichte vom Rhein (CD, Patmos, 2001)
  12. Loreley und Schinderhannes – Lieder und Gedichte vom Rhein (Buch, Patmos, 2001)
  13. Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? (CD, Patmos, 2003)
  14. Konrad Beikircher liest »Pinocchio« von Carlo Collodi (CD-Box, Roof Music tacheles!, 2004)
  15. Konrad Beikircher liest »Don Camillo und Peppone« von Giovanni Guareschi (CD-Box, Roof Music tacheles!, 2005)
  16. Yvonne Plum: Sagen und Geschichten aus Köln (CD, J. P. Bachem Verlag, 2009)
  17. Steven Jan van Geuns: Tagebuch einer Reise mit Alexander von Humboldt (CD, Roof Music, 2011)
  18. Als Strohhalme noch aus Stroh waren: Eine Kindheit in Südtirol (CD, Roof Music, 2012)

 

Sonstige Veröffentlichungen:

  1. Konrad Beikircher singt H. C. Artmann med ana schwoazzn dintn (LP, edition liberales zentrum, Köln, 1980)
  2. Sarens, Frau Walterscheidt …! (Eichborn, 1989) erstes Kabarett-Album
  3. Notti (CD, EMI, 1991)
  4. Notti (Buch, Bouvier, 1992)
  5. Pizza Colonia, Film (kleine Nebenrolle)
  6. „Guten Tag, Herr Bach“ (Doppel-CD, EMI Classic, 1993)
  7. „Guten Tag, Herr Beethoven“ (Doppel-CD, EMI Classic, 1993)
  8. … und singt ein Lied dabei (Doppel-CD, Eichborn, 1994)
  9. Konrads Küchen-Kabarett (Buch, Bouvier, 1994)
  10. Konrads Kalorien-Kabarett (Buch, Bouvier, 1995)
  11. 360° (CD, Bouvier, 1996)
  12. Notti 2 (Doppel-CD, Bouvier, 1997)
  13. Konrad Beikircher singt H. C. Artmann (Doppel-CD, Indigo, 2000)
  14. Et kütt wie et kütt – Das rheinische Grundgesetz (Buch, Kiepenheuer & Witsch, 2001); enthält u. a. Das Kölsche Grundgesetz
  15. Andante Spumante – Der Beikircher, ein Konzertführer (Buch, Kiepenheuer & Witsch, 2001)
  16. Andante Spumante – Ein Konzertführer (CD-Box, Roof Music tacheles!, 2002)
  17. Mussorgski: Bilder einer Ausstellung – mit Lars Vogt (CD, EMI Classic, 2002)
  18. Ciao Ciao Bambina – Italienische Lieder (CD, Indigo, 2002)
  19. Der große Beikircher – Ein Konzertführer (Buch, Kiepenheuer & Witsch, 2003)
  20. Printen & Lebkuchen – Das Kochbuch (Buch, Kiepenheuer & Witsch, 2003)
  21. Und? Schmecket?! – Eine kulinarische Reise durch das Rheinland mit Rezepten von Anne Beikircher (Buch, Kiepenheuer & Witsch, 2003)
  22. Scherzo furioso – Der neue Konzertführer (Buch, Kiepenheuer & Witsch, 2003)
  23. Scherzo furioso – Der neue Konzertführer (CD-Box, Roof Music tacheles!, 2003)
  24. Palazzo Bajazzo – Ein Opernführer (Buch, Kiepenheuer & Witsch, 2004)
  25. Palazzo Bajazzo – Ein Opernführer (CD-Box, Roof Music tacheles!, 2004)
  26. Celentano – Una festa sui prati (CD, Roof Music, 2005)
  27. Himmel un Ääd (DVD, Roof Music tacheles!, 2006)
  28. Bohème supreme – Der neue Opernführer (Buch, Kiepenheuer & Witsch, 2007)
  29. Wer weiß, wofür et jot es (Buch, Kiepenheuer & Witsch, 2009)
  30. Als Strohhalme noch aus Stroh waren: Eine Kindheit in Südtirol (Autobiografie, Kiepenheuer & Witsch, 2012)